Freisetzung (3): Kosten der Glaubensgemeinschaften

Der Steuerzahler zahlt und zahlt und zahlt, z. B. die Kirchengehälter.

442 Millionen Euro zahlt der Steuerzahler für Kirchengehälter. Hinzu kommen die Kosten für Schulen und Kindergärten in Kirchenhand. Hier werden in der Regel rund 95% vom Steuerzahler bezahlt, wobei sich die Kirchen vorbehalten, Mitarbeitern allein aufgrund einer Scheidung zu kündigen.
Wach‘ auf! Wofür willst du dich noch ausnehmen lassen? Weiterlesen „Freisetzung (3): Kosten der Glaubensgemeinschaften“

Freisetzung (2): Kosten der Berater

(Guter) Rat ist teuer, vor allem für den Steuerzahler.

180 Millionen Euro allein durch die Bundesregierung, allein im ersten Halbjahr 2019. Hinzu treten die Ausgaben für sogenannter Berater auf Landes- und Kommunalebene, von der EU-Ebene ganz zu schweigen. Vorsichtig geschätzt kommen so rund 750 Millionen Euro für Beratungshonorare zusammen, die der Bürger ganz anders in die Gemeinschaft investieren könnte. Weiterlesen „Freisetzung (2): Kosten der Berater“

Freisetzung (1): Kosten der Mandate

Angeblich ist zu wenig Geld für dies und das da, während für andere Dinge urplötzlich unfassbare Geldmengen zur Verfügung stehen. Hier Teil I der Ideensammlung.

Angeblich ist zu wenig Geld für dies und das da, während für andere Dinge urplötzlich unfassbare Geldmengen zur Verfügung stehen. Mal abgesehen davon, dass das Fiat-Geld allein vom Glauben an bedrucktes Papier oder an den Forderungsstand, den wir gegenüber Banken haben, abhängig ist, sollten wir in der Übergangszeit bis zu einer echten Währung überlegen, wie die Ressourcen besser verteilt werden können. Hier ein paar Vorschlage zur Geldfreisetzung. Weiterlesen „Freisetzung (1): Kosten der Mandate“

Du bist Organspender – ganz ohne Spahn

Dein Smartphone hat der Organspende zugestimmt. WFTF?!? Lies selbst.

Ja, du hast richtig gelesen. Du bist Organspender, vor allem dann, wenn du noch nicht darüber nachgedacht hast und ein Smartphone besitzt. Weiterlesen „Du bist Organspender – ganz ohne Spahn“

Depression aufgrund von Vitamin D-Mangel?

Vitamin D, Mediterrane Ernährung – sollte die Lösung einer Depression so einfach sein? Nicht ganz … liest du hier.

Ich bin an anderer Stelle schon der These nachgegangen, inwiefern die Ernährung und Lebensgewohnheiten sich positiv auf Depressionen auswirkn können, und zwar → hier. Heute stolpere ich über einen Vortrag nund ein Interview mit Prof. Dr. Jörg Spitz und es wird mir vieles klarer. Weiterlesen „Depression aufgrund von Vitamin D-Mangel?“

Wer A sagt, der muss auch B sagen

Kaum ist die Nation erwacht und diskutiert über den Migrationspakt, da steht der nächste Pakt vor der Tür: der Flüchltingspakt.

Wir haben gelernt, dass die UN seit 2001 spätestens zwischen »Resettlement« und »Migration« unterscheidet, natürlich auch bei den global zu unterzeichnenden Pakten, welche die nationale Souveränität über die UN auszuhebeln versuchen. Weiterlesen „Wer A sagt, der muss auch B sagen“

Wenn Dinge knapp werden

Landauf, landab lesen wir, dass der Niedrigpegel auf dem Rhein Schuld an der Benzinknappheit ist. Was sind die Folgen?

Deutschland, Autofahrerland. So war das in den 1970ern, zumindest bis zur ersten Ölkrise. Die Straßen waren gut in Schuß, vom Verkehrsaufkommen gut befahrbar, Sprit war verfügbar und preislich akzeptabel. Seither hat sich viel geändert. Weiterlesen „Wenn Dinge knapp werden“

Willst du Objekt des »Social Engineering« sein?

Seit der UN-Frauen-Charta von 1995 sind wir dem »Gender Mainstreaming« unterworfen. Es war übrigens ein unverbindlicher Pakt, in welchem sich die Unterzeichner x-fach verpflichteten … was daraus geworden ist, erfährst du hier.

Mittlerweile habe ich das Gefühl, die Realität nur noch als Theaterstück zu betrachten. Was ist aber auch Realität? Genau, das, was du daraus machst 😉 Weiterlesen „Willst du Objekt des »Social Engineering« sein?“